Sagen & Anekdoten /
      Wie der Hengst-Stefo 'n Prokoratr san Rechtsfall drklärt (Wenzel Großmann)

       Dr Hengst-Stefo aus Reischdorf war of a schendliche Weis' im sei Sau kumma. Dös dumma Viech laaft, wies nu a su schie is, offn Nochbor sann Fald niwr. Dr Nochbor hot grod Mist gebratt. Do kohm de Sau en Nochbor sen Ochsen sa noh, dar verstieht kann Spaß un stießt dr Sau mit an Horn 'n Bauch auf. Do nimmt der Stefo sen Sunntichstagn, gieht off dr Prßnitz zen Prokoratr ( Advokat) un drzehlt de Geschicht. Dr Prokuratr hot grod Gesellschoft bei sich, horcht 'Stefo ner holb o und da Folch wor, daß 'r 'n Stefo net racht begreifen koh. Ar frecht nu wiedr un immr wiedr. Nu mocht'ns der Hengst-Stefo racht begreiflich und socht: "Dos wor zum Beispiel a su. Denken Sa Herr Affagot, des Zimmer do wär 'n Nochbor sei Fald, de Harrn do im Zimmer wärn de Misthaufn, sie Herr Affogot wärn der Ox und de Fra nabm Ihnen wär da Sau. Nu tät de Sau za Ihna kumma un sie täten ihr mit 'n Horn en Bauch aufreißen. Nu hom sa 'n Foll deitlich vor Agn.

Quelle: 'Ortskunde von Reischdorf' von Ernst Fischer