Sagen & Anekdoten /
      Da Ochsnagn (A Reischdörfer Geschichtl von Jos. Salzer, Weitert)

       Dr Zwieblkatltofflhonnis hot mit seiner Oltn, sa hot off dann saltana Noma Nanl gehört, racht schie gelabt. Ar hot mit Ardeppln, Zwiebln unn Knublich gahonnelt unn wor viel draußn rem. Sei Nanl hot drham da Wertschoft gaführt unn zwamol en dr Woch iß sa mit Buttr unn Eiern noch Weiparch naus unn hot sich drmit a schies poor Haller verdient.
       Obr sporsom wor es Nanl, das muß mr sogn. Die hot en Hallr arscht zahmol emgadreht eh sn ausgahm hot. Dr Honnis hot zwor a nischt waggaschmissen, obr monnichsmol, wenn 'r in Lond drinna odr in Weiparch wor, hot ar sich doch, wenn na dr Galust okom, wos guts zen Assn kaft. Ar wor holt a Feischmeckr unn immerfort när Ardeppln un Koffee odr höchstns amol Arwissn odr Linsn, die obr net en Fettn geschwumma sei, un ner olla heilicha Zeit a klas Brökala Fleisch, dos wor net noch sein Geschmock. Sei Olta dorf obr nischt drvo wissn, daß 'r monichsmol oneren gewöhnling Morktoch en Lackrbissen, eppr a Brökala Spackworscht, e poor Eier odr gor a saures Gaschling gassn hot. Wenn die des amol drfohren hätt, do wärs enn Honnis drackit gonga.
       Es Nannl wor när a klas dicks Weibl unn dr Honnis a bamstorkr Karl, obr wenn die na när amol orndlich ogasah hot, doß is en Honnis neigefohrn bis in de Fußzehspitzen. Wie is 'n obr arscht wurn, wenn sa amol ogafonga hot, racht aufzadividiern, woß ollemol possiert iß, wenn dr Honnis aus 'n Wertshaus mitera verfitzen Zung hamkom. Do hot sa geschriern unn is in dr Stub remgafohrn wie a ogeschossena Wildsau unn dr orma Moh mußt dos Dunnrwattr gaduldich über sich niedrgieh loßn, bis sichs vrzugn hot.
       Weil nu dr Honnis sei Nannl gekonnt hot, so hot 'r ober a wenn 'r von Honnel hamkom unn draußen wos guts schnowaliert hott, nischt drvo gapfiffn, ar hot drham när immr gatoh, ols wenn 'r sei Labtoch nischt onnersch gassen hätt ols Ardeppeln, Koffee unn treichs Brot. Amol obr hot 'r sich doch vrschnoppt unn sei Feischmeckerei verrotn. Dos wor a su: Dr Honnis soß amol mit seinr Oltn un senn Bossn zu Mittich ben Assn. Dr arschta Gong, a dünna Knublichsupp, wor schie neigalöffelt unn es Nannl hot grod en zweitn Gong, gakochta Linsn mit a weng Zwiebl unn en Gedonkn Fettn, aufgatrogn unn sich wiedr offn Stuhl niedrgalosn. Dr Honnis hot sich a tüchticha Portiu Linsn off senn Tallr rausgenumma un hot gesocht: "Du Nannl, waßt da, was dann Linsn do off menn Tallr noch fahlt?" - "Wos dä?" frächts Nannl ärcherlich. - "Aus dann Linsn sölltn a poor Ochsnagn rausguckn." - Es Nannl schiebt gaschwind noch en gehaufetn Löffl Linsn zwischn ihre Zähluckn nei, schmeißt drauf en Honnis en bittrbiesn Bick zu und socht su racht giftich: "Wos, du oltr Fraßsock, a poor Ochsnagn sölln do rausgucken? Dos is gor net nutwendich, es gucknra schie a poor nei."

Quelle: 'Ortskunde von Reischdorf' von Ernst Fischer